Politik Bezirk Einsiedeln

Politik der SVP Bezirk Einsiedeln - Leserbriefe / Mitteilungen

Einsiedler Volksblatt, Mittwoch 21.02.2018 / 6. Jahrgang

Initiative Frick zum Einsiedlerhof deutlich gescheitert

Von ROLAND LUTZ | 18.05.2014

Initiative Frick zum Einsiedlerhof deutlich gescheitert

Der Einsiedler Souverän hat die zweite Initiative im Zusammenhang mit der Nutzung des Einsiedlerhofareals mit rund 70% Nein deutlich abgelehnt.

Gegenargumente haben gewirkt

Die Gegner der Initiative, allen voran die SVP und die FDP, haben klar dagegen argumentiert. Man wollte sich nicht für 100 Jahre auf einen Deal einlassen, der für den Steuerzahler unattraktiv ist.

Die Gewinne wären privat realisiert worden. Das "geschenkte" Hallenbad verursacht darüber hinaus hohe Kosten, mit dem Nachteil, dass es wohl zu 100 % durch den Bezirk finanziell unterhalten, aber nur teilweise durch den Zahler benutzt werden kann.

Anstelle der Bezahlung eines jährlichen Baurechtzinses wollten die Initianten mit einer Einmalzahlung in Form eines Hallenbades für umgerechnet CHF 8 Millionen den Baurechtszins abgelten, dies entspricht ungefähr dem angenommenen aktuellen Landwert. Was jedoch ausser Acht gelassen wurde, sind die steigenden Bodenpreise, die im Moment tiefen Hypothekarzinsen und die Inflation.

Weiterreichen