Politik Bezirk Einsiedeln

Politik der SVP Bezirk Einsiedeln - Leserbriefe / Mitteilungen

Einsiedler Volksblatt, Freitag 14.12.2018 / 6. Jahrgang

SVP beschliesst Lancierung ihrer «Mittelstandsinitiative»

Von BERNHARD DIETHELM | 06.12.2018

SVP beschliesst Lancierung ihrer «Mittelstandsinitiative»

Nebst den ordentlichen Traktanden wählte die SVP des Kantons Schwyz an ihrer a.o. Generalversammlung vom vergangenen Mittwoch in Lachen einen neuen Kassier und lancierte zur steuerlichen Entlastung von Familien und Rentnern ihre «Mittelstandsinitiative». Trotz stressiger Jahresendphase aber nicht minder der Vorfreude auf die nahende Weihnachtszeit, begrüsste Kantonalparteipräsident Roland Lutz im Hotel Restaurant Bären in Lachen die anwesenden Parteimitglieder. Gewohnt zügig und ohne weitere Anmerkungen seitens der Mitglieder konnten die ordentlichen Geschäfte abgehandelt und zur Wahl des neuen Kassiers geschritten werden.

Auf Peter Jeitler folgt Thomas Haas

Bevor die Wahl des neuen Kassenverantwortlichen der Kantonalpartei anstand, bedankte sich Roland Lutz beim abtretenden und langjährigen Kassier Peter Jeitler aus Wollerau. In seiner Amtszeit wurde mitunter das neue Finanzstatut der Kantonalpartei aufgegleist, als Grundstein für eine solide Finanzlage der mittlerweile wählerstärksten Partei des Kantons. Seine Verdienste wurden mit einem Präsent und einem kräftigen Applaus von Seiten der Anwesenden verdankt bzw. gewürdigt. Co-Präsident der Ortspartei Lachen Elmar Schwyter stellte den Lachner Kantonsrat Thomas Haas für dessen Nachfolge vor. Als Familienmensch, begeisterter Fussballer und Teamplayer mit abgeschlossenem Wirtschaftsstudium an der Uni Bern und seiner derzeitigen beruflichen Stellung bei einer Regionalbank, gebe es keinen Zweifel an seinen Voraussetzungen und Fähigkeiten für eine pflichtgetreue Erfüllung dieses Amtes. Kenntnisse, welche er seit Kurzem auch als Mitglied in die staatspolitische Kommission des Kantonsrats mit einbringen kann. So erfolgte seine Wahl zum neuen Kassier der SVP des Kantons Schwyz und Mitglied der Geschäftsleitung einstimmig.

«Mittelstandsinitiative» zur Entlastung von Familien und Rentnern

Kurz nach seiner Wahl durfte Kantonsrat Thomas Haas bereits wieder vor die Versammelten treten. Auf Antrag der Geschäftsleitung stellte er die sogenannte «Mittelstandsinitiative» vor, welche Familien und Rentner steuerlich entlasten möchte, indem die entsprechenden Sozialabzüge bei Kindern und jenen Leuten, welche zeitlebens hart gearbeitet haben, erhöht werden sollen. Eine gezielte und somit wirksame steuerliche Entlastung, welche auch in finanzieller Hinsicht für den Kanton, die Bezirke und Gemeinden verkraftbar wäre – was entsprechende Analysen hervorgebracht hätten. Basierend auf diesen Grundlagen wurde dem Initiativkomitee einstimmig die Ermächtigung erteilt, die Lancierung der «Mittelstandsinitiative» voranzutreiben und den ausformulierten Initiativtext an der kommenden Parteiversammlung vom 15. Januar 2019 beschlussreif vorzulegen.

Weiterreichen