Politik Bezirk Einsiedeln

Politik der SVP Bezirk Einsiedeln - Leserbriefe / Mitteilungen

Einsiedler Volksblatt, Dienstag 20.02.2018 / 6. Jahrgang

Klare Ablehnung eines Einbürgerungsgesuchs in Einsiedeln

Von ROLAND LUTZ | 14.10.2014

Klare Ablehnung eines Einbürgerungsgesuchs in Einsiedeln

An der Bezirksgemeinde in Einsiedeln vom 13. Oktober wurde das Einbürgerungsgesuch eines Amerikaners deutlich abgelehnt. Er hatte nicht alles Tests bestanden und wurde deshalb von der Einbürgerungskommission und vom Bezirksrat zur Ablehnung empfohlen. Auch bestanden Zweifel an seinen Motiven.

Einbürgerungen an der Bezirksgemeinde

Der Souverän von Einsiedeln hat erst 2013 bei der Abstimmung über eine SVP-Initiative beschlossen, dass Einbürgerungen weiterhin an der Bezirksgemeinde zum Abschluss kommen. Alle anderen 16 Personen, welche sich einbürgern wollten, wurden bestätigt.

Der abgelehnte Bewerber zog seine Bewerbung nicht zurück, sondern vertrat laut Einsiedler Anzeiger den Standpunkt, dass er nicht fair behandelt worden sei.

Diverse Votanten sprachen sich für den Amerikaner aus, schliesslich überwog aber bei der Versammlung die Überzeugung, dass alle dieselben gleich langen Spiesse haben sollen.

Die SVP vertrat den Standpunkt, dass die betroffene Person sich wie alle anderen an die geltenden Regeln zu halten habe und rief in Erinnerung, dass Ursache und Wirkung nicht verwechselt werden sollten.

Weiterreichen