Politik Bezirk Einsiedeln

Politik der SVP Bezirk Einsiedeln - Leserbriefe / Mitteilungen

Einsiedler Volksblatt, Mittwoch 22.08.2018 / 6. Jahrgang

Die Schweizer Nationalbank braucht ihre Unabhängigkeit und Handlungsfähigkeit

Von ALEX KUPRECHT | 23.10.2014

Die Schweizer Nationalbank braucht ihre Unabhängigkeit und Handlungsfähigkeit

Die Rolle des Goldes in der Geldpolitik hat sich in den letzten 40 bis 50 Jahren stark gewandelt. So spielte Gold in der Geldpolitik lange Zeit eine wichtige Rolle. Seit den 1970er-Jahren wurde die Bedeutung von Gold jedoch immer geringer. Heute kommen andere Instrumente zum Zug. Was jedoch über die letzten Jahrzehnte gleich geblieben ist, ist der grundsätzliche Auftrag unserer Schweizerischen Nationalbank (SNB). Die SNB ist dazu da, um unseren Franken zu schützen, die Preise stabil zu halten und gute Bedingungen für die Wirtschaft zu schaffen. Um diesen Auftrag erfüllen zu können, braucht unsere Nationalbank allerdings zwei klare Bedingungen: Unabhängigkeit und Handlungsfähigkeit. Beides will die Gold-Initiative der SNB wegnehmen. Und damit schiesst sie der Schweiz ein Eigengoal sondergleichen!

SNB muss unabhängig sein

Die Unabhängigkeit ist für die Schweiz ein unantastbares Gut. Was für die Schweiz wichtig ist, ist aber auch für unsere Nationalbank absolut zentral. Heute kann sie unabhängig agieren und damit ihren Auftrag optimal erfüllen. Eine unabhängige Nationalbank ist also kein Selbstzweck, sondern eine unabdingbare Voraussetzung für volkswirtschaftliche Stabilität und eine tiefe Inflation. Stellen Sie sich vor, was passieren würde, wenn die Geldpolitik in die Domäne der Politik geraten würde: Nicht mehr wirtschaftliche Aspekte wären ausschlaggebend für Interventionen der SNB, sondern politische. Ich denke, das will hier niemand!

Zur Unabhängigkeit gehört jedoch auch volle Handlungsfähigkeit. Die SNB muss jederzeit die volle Breite der geldpolitischen Möglichkeiten ausschöpfen können und bei Krisen entsprechend handeln können. Dabei dürfen ihr Handlungswege nicht durch politische Restriktionen verwehrt bleiben. Wenn gehandelt wird, dann müssen alle Mittel zur Verfügung stehen, sonst ist das Vorhaben aussichtslos!

Heute kann sie das. Sie ist unabhängig und handlungsfähig. Und damit gehört die SNB zu den erfolgreichsten Zentralbanken der Welt! Lassen wir zu, dass die Nationalbank durch die Gold-Initiative in Ketten gelegt und ihrer Handlungsfähigkeit beraubt wird, so lassen wir auch zu, dass sie ihren internationalen Standard verliert. Mit dem Inkrafttreten der Initiative könnte die SNB ihren Auftrag nicht mehr erfüllen. Auf einen Schlag müsste sie für rund 60 Milliarden Franken Gold kaufen. Da dieses Gold dann nie mehr verkauft werden dürfte, könnte es auch nicht genutzt werden,um unsere Währung zu schützen. Wie ein Feuerlöscher, der bei einem Brand nicht benutzt werden darf. Das ist absurd!

Quelle: http://www.goldinitiative-nein.ch/

Weiterreichen