Politik Bezirk Einsiedeln

Politik der SVP Bezirk Einsiedeln - Leserbriefe / Mitteilungen

Einsiedler Volksblatt, Freitag 14.12.2018 / 6. Jahrgang

35 Jahre SVP Einsiedeln - Jubiläums-Generalversammlung mit viel Prominenz

Von ROLAND LUTZ | 14.03.2015

35 Jahre SVP Einsiedeln - Jubiläums-Generalversammlung mit viel Prominenz

Am vergangenen Donnerstag, dem 12. März, fand die Jubiläums-GV der SVP Einsiedeln im Saal des Restaurants Sihlsee statt. Im Fokus standen Rückblicke auf die ersten 35 Jahre, die statutarischen Geschäfte und natürlich das abgelaufene Vereinsjahr.

Prominente Gäste und Gratulanten

Als Gäste durfte Präsident Ueli Brügger nebst Kantonalpräsident Xaver Schuler und Martin Baltisser, dem Generalsekretär der SVP Schweiz, sämtliche Schwyzer SVP-Bundeshaus-Parlamentarier begrüssen. Sowohl die beiden Ständeräte Alex Kuprecht und Peter Föhn, als auch Nationalrat Pirmin Schwander gratulierten zum Jubiläum und gaben Einblicke ins aktuelle Geschehen in den Eidgenössischen Räten. Baltisser vermittelte in einer Tour d’Horizon die politischen Entwicklungen in den letzten Monaten und verwob in seinen Ausführungen die verschiedenen Aspekte zu einem anschaulichen Ganzen.
Ueli Brügger verwies ausführlich auf die zahlreichen Aktivitäten, Wahlen und Abstimmungen der letzten Monate und resümierte, dass es die SVP mehr denn je braucht. Den Widerstand gegen weiteres ungestümes Wachstum des Staates auf allen Staatsebenen gälte es entschieden aufrecht zu erhalten. Auch sei unverständlich, dass vom Volk angenommene Initiativen nicht im Sinne der angenommenen Vorlagen umgesetzt würden, sei es nun eine Ausschaffungsinitiative oder auch die Masseneinwanderungsinitiative. Die SVP bleibt dran!

Statutarische Geschäfte und Wahlen

Kassiererin und „Ständligurrä“ Isabelle Lacher präsentierte die Rechnung 2014 und das Budget 2015, welche beide einstimmig bestätigt und verdankt wurden. Bezirksrat Meinrad Gyr ersetzt den aus dem Vorstand ausgeschiedenen Franz Pirker. Somit bleibt der Link zum Bezirksrat sichergestellt. Die SVP Einsiedeln sähe es natürlich gerne, wenn Statthalter Franz Pirker in der nächsten Legislatur als Bezirksammann kandidieren würde. Grosses Thema war natürlich auch die aktuelle Ersatzwahl in den Bezirksrat. Kandidat Martin Thoma, der sich für die bisherige Unterstützung bedankte, gab seinem Wunsch Ausdruck, dass er im zweiten Wahlgang den Support erhält, damit Wahlchancen gewahrt bleiben. Die Versammlung bestätigt die Aussagen von Thoma mit grossem Applaus. Die SVP unterstützt den Kleinunternehmer Thoma mit Vehemenz und will den vakanten SVP-Sitz auf jeden Fall verteidigen.

Verdankungen, Nostalgie und Eidg. Wahlen

Sowohl Daniel Steiner als auch Markus Heinrich wurden für ihren Einsatz für das Gemeinwohl im Bezirksrat geehrt. Mit einer Schatzkiste wurde ihre Arbeit verdankt. Ebenfalls wurde die Vorstandsarbeit von Franz Pirker herzlich verdankt. Da Franz Pirker nicht an der Versammlung teilnehmen konnte, wird die Übergabe des Geschenkes zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Dann war Nostalgie angesagt, so vernahm man von Ehrenpräsident Richard Bingisser und Kantonalpräsident Xaver Schuler die eine oder andere Anekdote aus letzten 35 Jahren. Aus aktuellem Anlass schloss dann der Wahlkampfleiter der Kantonalpartei, Roland Lutz, mit einem Aufruf zu den eidgenössischen Wahlen. Er forderte die Anwesenden zur Unterstützung auf, damit die SVP Kanton Schwyz im Herbst ihre Ziele bei den Wahlen erreichen werde. Musikalisch umrahmt wurde der Anlass von der bewährten Adhoc Formation um Bläser und SVP-Urgestein Edi Nussbaumer sowie dem Akkordeonisten Urs Meier, bestens bekannt als Mitglied von Oesch‘s die Dritten. Um 21:43 h konnte der Präsident den offiziellen Teil schliessen und man genoss den restlichen Abend bei gutem Essen, intensiven Gesprächen und viel Musik.

Weiterreichen