Politik Bezirk Einsiedeln

Politik der SVP Bezirk Einsiedeln - Leserbriefe / Mitteilungen

Einsiedler Volksblatt, Freitag 22.06.2018 / 6. Jahrgang

Nein zu unbezahlbarer Energie!

Von SAMUAL LüTOLF | 21.12.2016

Nein zu unbezahlbarer Energie!

Es ist wichtig dass wir das neue Energiegesetz mit einem Referendum bekämpfen. Wir sehen am Beispiel Deutschland, das diese unsinnige, von den Politikern heraufbeschworene Energiewende zu nichts weiterem führt als einer massiven Kostenexplosion. Trotz Investitionen von fast 30 Milliarden Euro pro Jahr in erneuerbare Energien beziehen unsere Deutschen Nachbarn nämlich mehr als 40% des Stroms weiterhin aus Kohlekraftwerken und dies wird in absehbarer Zeit auch nicht ändern. Windturbinen und Sonnenkollektoren haben nämlich ein grosses Problem, sie produzieren nur wenn der Wind bläst, respektiv wenn die Sonne scheint.

Sichere Stromversorgung

Damit wir auch Kochen können wenn die Sonne nicht scheint ist das wichtigste bei einer solchen Stromversorgung die Wasserkraft, so kann die Energie dann abgerufen werden wenn sie benötigt wird. Jedoch sind es immer genau diese grünen Organisation welche den Ausbau von Wind- und Solarkraft fordern und im gleichen Atemzug Wasserkraft verhindern wollen. Aktuelles Beispiel ist der geplante Ausbau der Grimselstaumauer. Diese rein auf Ideologie beruhend, völlig verfehlte Energiepolitik muss ein für alle mal gestoppt werden!

Neben den ca. 200 Milliarden welche uns diese nutzlose Energiestrategie kosten wird bringt das neue Gesetz ein Fülle an neuen Gesetzen, Vorschriften und Regulierungen. So sollen beispielsweise Ölheizungen ab 2029 in Schweizer Haushalten verboten werden oder der Strombedarf in den schweizer Haushalten um 43% gesenkt werden. Tatsächlich nimmt unser Energiebedarf aber zu und nicht ab! Es sollten realistische und Nachhaltige Lösungsansätze verfolgt werden, wie wir das mit einem gesunden Energiemix bereits heute schon tun und in der Vergangenheit getan haben. Deshalb Nein zum völlig verfehlten Energiegesetz!

Weiterreichen