Politik Bezirk Einsiedeln

Politik der SVP Bezirk Einsiedeln - Leserbriefe / Mitteilungen

Einsiedler Volksblatt, Montag 25.09.2017 / 5. Jahrgang

Den Wähler für dumm verkauft?

Von ROLAND LUTZ | 04.03.2016

Den Wähler für dumm verkauft?

Regierungsratswahlen

Man kann mit unterschiedlichen Ansätzen um die Gunst der Wähler buhlen. Zum Beispiel mit anonymen wilden Listen, gespickt mit nicht angefragten Kandidaten anderer Parteien. Ganz zufällig sind immer die drei C-Kandidaten drauf. Da wird offensichtlich angenommen, dass der Wähler blöd ist. SVP und FDP wählen einen anderen Ansatz: Eine klar bürgerliche Regierung für einen bürgerlich tickenden Kanton. Klare Ansagen und nicht Wischi-Waschi-Mitte-Links-Gewackel. Eine Regierung, die sehr wohl in der Lage ist, die Finanzen in Ordnung zu bringen, wenn Parlament und Stimmbürger am gleichen Strick reissen. Eine bürgerliche Regierung, die sich in Asylfragen wagt zu sagen, was Sache ist. Eine Regierung mit gestandenen Politikern ausgestattet mit soliden und nachhaltigen Grundwerten. Mit der Liste 2 tragen Sie, werte Wählerschaft, diesen Umständen Rechnung. Auch bei den Kantonsratswahlen lohnt es sich ausdenselben Gründen, die Liste 2 einzuwerfen. Wählen Sie die Parteien, bei denen Sie wissen, dass Wort gehalten wird.

Weiterverbreiten Leserbrief (424)